Der Herausgeber einer Londoner Zeitung startete eine Umfrage zum Thema: "Bücher, die mir geholfen haben." Eine Antwort lautete: "Das Kochbuch meiner Mutter und das Scheckbuch meines Vaters."

Ein Buch, das NATURBLICK herausbringt, hilft anders. Es ist wie ein großzügiger Gastgeber in Natur und Wildnis. Es deckt seinen Lesern den Tisch mit reichen Eindrücken. Es verführt seine Leser, in der Wildnis zu hören, zu sehen und zu riechen, als seien sie mittendrin. Und das auf jeder Seite.

Bücher, die tief beeindrucken, sind nicht alltäglich. Denn auf die Frage, warum man wohl geliehene Bücher so selten zurückbekomme, antwortete einst ein Gelehrter: "Weil es leichter ist, die Bücher zu behalten, als das, was drin steht."

Darauf können wir nur sagen:
Dieser Gelehrte hat noch kein Buch von NATURBLICK gelesen.