Masurischer Landschaftspark

Der dreisprachige Bildband „Masurischer Landschaftspark” zeigt den schönsten Teil Masurens, einer historischen Landschaft im nordöstlichen Polen. Die Fauna und Flora der Masurischen Seenplatte übertrifft an Vielfalt andere seenreiche Gebiete Europas. Natur, Landschaft und historische kulturelle Werte dieser Landschaft sollen unbedingt für die nächsten Generationen geschützt werden.

Der Bildband „Masurischer Landschaftspark“ gibt mit seinen sehr ansprechenden und reizvollen Fotos einen herrlichen Einblick in den einmaligen naturkundlich-kulturellen Reichtum Masurens.

Abbildungen kleiner dystropher Seen im Naturschutzgebiet „Zakret, die im Nebel verschwinden, das Baumpaar als „Verliebtes Paar“ bekannt, einmalige Schönheit der Sonnenuntergänge am Mokre-See und Herbstfarben in Ahornalleen laden ein zum Träumen.

Wir besuchen abgelegene Wälder mit den Brunftklängen der Hirsche und der Krutynia-Fluss bietet uns seine tiefe winterliche Stille. Mit seinem majestätischen Flug begeistert uns ein Seeadler, Weißstörche erinnern daran, dass hier ihr „gelobtes Land“ liegt und Zusammenkünfte von Kranichen lassen in uns die Sehnsucht aufleben noch einmal hierher zurückzukehren.

Nach Wanderungen durch Orchideenwiesen und über Blumenteppiche erblicken wir historische Kirchen und Holzhäuser mit roten Dachziegeln, inmitten von Bäumen und Sträuchern entdecken wir vergessene Friedhöfe. Vielleicht spüren wir Lust unterwegs ein wenig zu verweilen und nachzusinnen über das Gesehene... Machen wir also eine kurze Pause, erholen uns im Schatten einer schlanken Kiefer und gönnen dem Herzen die Bewunderung der Schönheit dieses einmaligen Landes.

 

Masurischer Landschaftspark

Text dreisprachig: deutsch|poln.|engl.
168 Seiten · 159 Farbfotos
gebundene Ausgabe • Hardcover mit Schutzumschlag
Format: 22 x 28 cm

ISBN 978-3-9809695-3-6

nur 26.80 Euro

inkl. Versand- und Portokosten
(Nur innerhalb Deutschlands)

Versandkosten – NUR beim Versand ins Ausland.

Die Autoren

WALDEMAR BZURA wurde 1956 in Masuren, in Mragowo (Sensburg) geboren. Seit 1958 wohnt er in Krutyn (Kruttinnen). Von Beruf ist er Förster, heute arbeitet er in der Verwaltung des Masurischen Landschaftsparks in Kruttinnen, wo er unter anderem für die Foto- Dokumentation der Natur zuständig ist. Waldemar ist Mitglied im Verband der Polnischen Naturfotografen Ermland- Masuren. Seine Naturbilder wurden bei zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerben im In- und Ausland ausgezeichnet und werden heute regelmäßig in verschiedenen Fachmagazinen und Büchern publiziert. In den Jahren 2004 und 2007 hat er zwei Bildbände über die Schönheiten seiner Heimat im Krakauer Verlag „Bialy Kruk“ veröffentlicht.

 

Dr. JERZY KRUSZELNICKI wurde 1957 in Krakau geboren. Er ist als wissen- schaftlicher Mitarbeiter an der Ermländisch-Masurischen Universität in Olsztyn (Allenstein) und im Masurischen Landschaftspark beschäftigt. Auf seine Initiative hin wurden zwei Reservate in Masuren gegründet: „Krutynia Dolna“ und „Pierwos“. Er ist Mitautor des Polnischen Roten Buches der Pflanzen und setzt sich aktiv für den Naturschutz ein.